Sunday, June 24, 2012

Homemade Orange Marmelade

Some weeks ago we received a huge box of oranges. What first felt like citrus heaven turned into an I-can't-see-no-more-oranges-mood. Because I didn't want them to go to waste, I thought about making a marmelade from the 20 leftover oranges since they don't have to be eaten so quickly and make perfect gifts as well. The marmalade I made turned out great and exactly how I like it; sweet and with no bitter peels. 


For 5 jars of marmalade you need
  1. 10 Oranges (makes 3/4 litres of orange juice)
  2. 500 gr preserving sugar (2:1)
  •  Squeeze the juice of 10 oranges, it should make 3/4 litre of juice
  • Mix with the sugar in a pot, stir and heat it to a boil
  • Let boil for 3 minutes and keep stirring constantly
  • Fill the marmelade into 5 clean jars, close immediately and turn them upside down
  • Flip around after 5 minutes and let it cool down

-------------------------------------------------------------------------
Vor einigen Wochen bekamen wir eine riesige Kiste Orangen geschenkt. Was sich als erstes anfühlte wie der Zitrushimmel schlug nach gefühlten tausend gegessenen Orangen in eine ich-kann's-nicht-mehr-sehen-Stimmung um. Um aber nichts wegschmeißen zu müssen, macht ich kurzerhand eine Marmelade daraus. Und sie schmeckt wunderbar! So wie ich es mag; süß und ohne bitteren Schalenstückchen.

Für 5 Gläser Marmelade benötigst du:
  1. 10 Orangen (ergibt 3/4 Liter Orangensaft)
  2. 500 gr 2:1 Gelierzucker
  • Alle Orangen auspressen und den frischen Orangensaft in einen Topf geben
  • Mit dem Gelierzucker vermischen und unter Rühren aufkochen
  • Unter ständigem Rühren 3 Minuten kochen lassen
  • Anschließend in die sauberen Marmeladengläser füllen und sofort mit dem Deckel verschließen
  • Alle Gläser auf den Kopf stellen
  • Nach 5 Minuten umdrehen und vollständig abkühlen lassen

Und dann, ab aufs nächste Frühstücksbrötchen! 

Love,
Lela


No comments:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...